Musikalische Früherziehung

Der Einstieg in die Musik gelingt am besten im frühen Kindesalter von 4 Jahren. Dieser elementare Musikunterricht ermöglicht ein Lernen mit allen Sinnen auf ganz spielerische Art. Neuere Untersuchungen haben ergeben (Die Zeit, 2014), dass durch die Beschäftigung mit Musik das Hörvermögen und die sprachlichen Fähigkeiten der Kinder gefördert werden. Musikalische Übung verbessert das akustische Differenzierungsvermögen für sprachliche Laute. Durch das Stimulieren bestimmter Hirnregionen haben die Kinder auch eine bessere Kontrolle über ihre Bewegungen. Außerdem ist ein positives Sozialverhalten zu beobachten, musikalische Kinder sind mitfühlender.

 

Ab dem Jahr 2021 werden die Kurse von Karla Bulger geleitet und finden wöchentlich im Probehaus statt. Informieren Sie sich doch einfach mal bei unserer Ausbildungsleiterin Laura Sommer über die Möglichkeiten der musikalischen Früherziehung bei Ihrem Kind und schnuppern Sie unverbindlich in das Vereinsleben im MV Löf rein - wir freuen uns auf Sie!